Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis

Wanderrucksäcke

1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 11

Wanderrucksack kaufen

Du bist auf der Suche nach einem neuen Wanderrucksack? Wir zeigen dir, wie du den perfekten Wanderrucksack für dich findest, worauf du beim Wanderrucksack packen achten musst und wie du deinen Wanderrucksack am besten pflegst.

Der richtige Wanderrucksack - Eigenschaften & Ausstattung

Welche Funktionen & Ausstattungsmerkmale sind nützlich? Welche Eigenschaften sollte mein Wanderrucksack aufweisen? - Das hängt mit Sicherheit hauptsächlich davon ab, welche Art von Touren du planst und was du mitnehmen möchtest. Grundsätzlich verfügen aber fast alle Wanderrucksäcke über folgende Features:

  • Innentaschen, Außentaschen und Deckeltasche
  • Ein höhenverstellbarer Brustgurt (dieser stabilisiert die Schultergurte)
  • Gepolsterte Schulterträger
  • Ein verstellbarer Hüftgurt - hier liegt der größte Teil des Gewichts und die Schultern werden so entlastet.
  • Ein Netzrücken sorgt für eine Belüftung des Rückens indem er Abstand zwischen Rücken und Rucksack bringt. Dabei ist die Rückenplatte gebogen und der Netzstoff ist fest über diese Wölbung gespannt. So kann die Luft zirkulieren.
  • Viele Wanderrucksäcke bieten Schlaufen zur Befestigung von Wanderstöcken.
  • Manchen Rucksäcke verfügen über eine integrierte Regenhülle. Du kannst Regenhüllen aber auch separat erwerben - schau dazu gerne in unserer Kategorie Rucksackzubehör vorbei.

Wie groß sollte ein Wanderrucksack sein? 

Wenn du deinen Wanderrucksack hauptsächlich für Tagestouren benötigst, dann sollte ein Volumen zwischen 20 und 30 Litern ausreichend sein. Wichtig ist, dass genug Platz für eine warme Jacke und Regenkleidung ist - und natürlich für Getränke & Verpflegung.

Wenn du mehrere Tage unterwegs bist, dann schau dich doch gerne einmal in unserer Rubrik Trekkingrucksäcke um. Trekkingrucksäcke sind für mehrtägige Touren ausgelegt - und in der Regel größer als Wanderrucksäcke.

Wanderrucksack richtig packen

Wie packe ich meinen Wanderrucksack richtig, um mein Gepäck möglichst angenehm zu tragen?

Gewicht richtig verteilen

Für eine optimale Verteilung des Gewichts, sollte der Schwerpunkt möglichst dicht am Körper in Schulterhöhe liegen. Das heißt, leichtes Gepäck sollte am Boden verstaut werden. Dann folgt mittelschweres Gepäck in der Rucksackmitte - und oben kannst du dann schwerere Gegenstände einpacken.

Kleinere Dinge wie Handy oder Sonnenbrille - die du griffbereit haben solltest - kannst du am besten in das kleine Fach oben am Rucksack verstauen. 

Wanderrucksack einstellen 

Wanderrucksack richtig einstellen - für einen optimalen Sitz. So geht’s: 

  1. Lockere zunächste alle Gurte.
  2. Lege jetzt den Hüftgurt mittig um deine Beckenknochen und ziehe ihn fest.
  3. Jetzt ziehst du die Schultergurte fest. Allerdings bitte nur so fest, dass sie leicht auf den Schultern liegen und drücken.
  4. Jetzt kannst du den Brustgurt locker schließen.
  5. Damit das Gewicht näher bei deinem Körper ist, ziehe ein wenig an den Lastenkontrollriemen (kleine Riemen oben auf den Schultergurten). Der Rucksack sollte auf keinen Fall nach hinten ziehen. 

Wanderrucksäcke für Frauen

Es gibt spezielle Wanderrucksäcke für Frauen. Warum? Der Wanderrucksack sollte zur Anatomie passen. Da Frauen oftmals einen kürzeren Rücken haben als Männer, ist die Rückenlänge von Wanderrucksäcken für Frauen in der Regel ein wenig kürzer. Außerdem sind Hüftgurt und Schultergurte an die weibliche Anatomie angepasst. So sind die Schultergurte beispielsweise oftmals etwas näher zusammen.

Wanderrucksäcke für Kinder

Auch Kinder können ihren eigenen Wanderrucksack tragen. Wichtig ist dabei, dass dieser nicht mehr als 10 Prozent ihres eigenen Körpergewichts wiegt. Beim Wanderrucksack für Kinder ist es wichtig, dass das Tragesystem in der Rückenlänge verstellbar ist. Sonst würden sie schnell aus ihrem Wanderrucksack herauswachsen.

Wanderrucksack richtig pflegen

Damit der Wanderrucksack möglichst lange hält, wasche ihn bitte nicht in der Waschmaschine, sonst kann das zu Beschädigungen der PU Schicht führen. Das ist die Schicht, die den Rucksack wasserabweisend macht.

Wenn er Flecken hat oder schmutzig ist - bürste ihn am besten einfach aus oder wische ihn mit einem feuchten Mikrofasertuch ab.

Räume den Rucksack nach einer Wanderung komplett aus und verstaue ihn an einem trockenen Ort.

Wanderrucksack kaufen Du bist auf der Suche nach einem neuen Wanderrucksack? Wir zeigen dir, wie du den perfekten Wanderrucksack für dich findest, worauf du beim Wanderrucksack packen achten... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wanderrucksack kaufen

Du bist auf der Suche nach einem neuen Wanderrucksack? Wir zeigen dir, wie du den perfekten Wanderrucksack für dich findest, worauf du beim Wanderrucksack packen achten musst und wie du deinen Wanderrucksack am besten pflegst.

Der richtige Wanderrucksack - Eigenschaften & Ausstattung

Welche Funktionen & Ausstattungsmerkmale sind nützlich? Welche Eigenschaften sollte mein Wanderrucksack aufweisen? - Das hängt mit Sicherheit hauptsächlich davon ab, welche Art von Touren du planst und was du mitnehmen möchtest. Grundsätzlich verfügen aber fast alle Wanderrucksäcke über folgende Features:

  • Innentaschen, Außentaschen und Deckeltasche
  • Ein höhenverstellbarer Brustgurt (dieser stabilisiert die Schultergurte)
  • Gepolsterte Schulterträger
  • Ein verstellbarer Hüftgurt - hier liegt der größte Teil des Gewichts und die Schultern werden so entlastet.
  • Ein Netzrücken sorgt für eine Belüftung des Rückens indem er Abstand zwischen Rücken und Rucksack bringt. Dabei ist die Rückenplatte gebogen und der Netzstoff ist fest über diese Wölbung gespannt. So kann die Luft zirkulieren.
  • Viele Wanderrucksäcke bieten Schlaufen zur Befestigung von Wanderstöcken.
  • Manchen Rucksäcke verfügen über eine integrierte Regenhülle. Du kannst Regenhüllen aber auch separat erwerben - schau dazu gerne in unserer Kategorie Rucksackzubehör vorbei.

Wie groß sollte ein Wanderrucksack sein? 

Wenn du deinen Wanderrucksack hauptsächlich für Tagestouren benötigst, dann sollte ein Volumen zwischen 20 und 30 Litern ausreichend sein. Wichtig ist, dass genug Platz für eine warme Jacke und Regenkleidung ist - und natürlich für Getränke & Verpflegung.

Wenn du mehrere Tage unterwegs bist, dann schau dich doch gerne einmal in unserer Rubrik Trekkingrucksäcke um. Trekkingrucksäcke sind für mehrtägige Touren ausgelegt - und in der Regel größer als Wanderrucksäcke.

Wanderrucksack richtig packen

Wie packe ich meinen Wanderrucksack richtig, um mein Gepäck möglichst angenehm zu tragen?

Gewicht richtig verteilen

Für eine optimale Verteilung des Gewichts, sollte der Schwerpunkt möglichst dicht am Körper in Schulterhöhe liegen. Das heißt, leichtes Gepäck sollte am Boden verstaut werden. Dann folgt mittelschweres Gepäck in der Rucksackmitte - und oben kannst du dann schwerere Gegenstände einpacken.

Kleinere Dinge wie Handy oder Sonnenbrille - die du griffbereit haben solltest - kannst du am besten in das kleine Fach oben am Rucksack verstauen. 

Wanderrucksack einstellen 

Wanderrucksack richtig einstellen - für einen optimalen Sitz. So geht’s: 

  1. Lockere zunächste alle Gurte.
  2. Lege jetzt den Hüftgurt mittig um deine Beckenknochen und ziehe ihn fest.
  3. Jetzt ziehst du die Schultergurte fest. Allerdings bitte nur so fest, dass sie leicht auf den Schultern liegen und drücken.
  4. Jetzt kannst du den Brustgurt locker schließen.
  5. Damit das Gewicht näher bei deinem Körper ist, ziehe ein wenig an den Lastenkontrollriemen (kleine Riemen oben auf den Schultergurten). Der Rucksack sollte auf keinen Fall nach hinten ziehen. 

Wanderrucksäcke für Frauen

Es gibt spezielle Wanderrucksäcke für Frauen. Warum? Der Wanderrucksack sollte zur Anatomie passen. Da Frauen oftmals einen kürzeren Rücken haben als Männer, ist die Rückenlänge von Wanderrucksäcken für Frauen in der Regel ein wenig kürzer. Außerdem sind Hüftgurt und Schultergurte an die weibliche Anatomie angepasst. So sind die Schultergurte beispielsweise oftmals etwas näher zusammen.

Wanderrucksäcke für Kinder

Auch Kinder können ihren eigenen Wanderrucksack tragen. Wichtig ist dabei, dass dieser nicht mehr als 10 Prozent ihres eigenen Körpergewichts wiegt. Beim Wanderrucksack für Kinder ist es wichtig, dass das Tragesystem in der Rückenlänge verstellbar ist. Sonst würden sie schnell aus ihrem Wanderrucksack herauswachsen.

Wanderrucksack richtig pflegen

Damit der Wanderrucksack möglichst lange hält, wasche ihn bitte nicht in der Waschmaschine, sonst kann das zu Beschädigungen der PU Schicht führen. Das ist die Schicht, die den Rucksack wasserabweisend macht.

Wenn er Flecken hat oder schmutzig ist - bürste ihn am besten einfach aus oder wische ihn mit einem feuchten Mikrofasertuch ab.

Räume den Rucksack nach einer Wanderung komplett aus und verstaue ihn an einem trockenen Ort.

Zuletzt angesehen