Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis

Wanderschuhe

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 5

Wanderschuhe bei doorout kaufen

Auf der Suche nach dem perfekten Outdoor Schuh für die nächste Wanderung? Bei doorout wirst du mit Sicherheit fündig. Hier findest du eine große Auswahl an Wanderschuhen für alle möglichen Einsatzgebiete. Für Damen, Herren und Kinder - hier ist für jeden der perfekte Schuh dabei.

Brauche ich überhaupt Wanderschuhe?

Warum nicht einfach mit Turnschuhen wandern? Natürlich ist es zwar möglich mit Turnschuhen zu wandern, allerdings ist es je nach Wanderung nicht besonders ratsam. Klar - kleinere Wanderungen in einfachem Gelände und Spaziergänge kann man bestimmt auch mit Turnschuhen bestreiten - aber bei mittleren bis größeren Touren lohnt es sich definitiv in gute Wanderschuhe zu investieren. Warum? - Weil Wanderschuhe einige Funktionen und Eigenschaften aufweisen, die Turnschuhe nicht bieten können.

Eigenschaften von Wanderschuhen

 Vor allem im Bezug auf Trittfestigkeit, Wetterfestigkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit kann ein Turnschuh in der Regel nicht mit einem Wanderschuh mithalten.

Stützfunktion: Wanderschuhe sind so konzipiert, dass die dem Fuß Halt geben und ihn stützen. Insbesondere bei Touren abseits breiter und gut befestigter Wanderwege tragen Wanderschuhe dazu bei, dass dein Fuß genug Halt findet.

Trittsicherheit: Im Gegensatz zu herkömmlichen Sportschuhen ist die Sohle von Wanderschuhen besonders rutschfest. Auch das trägt dazu bei, dass du auf Geröll und auch bei unwegsamen Gelände sicher unterwegs bist.

Entlastung: Wanderschuhe sind für längere Touren zu Fuß gedacht. Sie sind so aufgebaut, dass sie die Gelenke möglichst geschont und entlastet werden und die Tritte abgedämpft werden.

Wetterschutz: Gewöhnliche Sportschuhe bieten keinen besonderen Schutz gegen Nässe und Kälte. Wanderschuhe hingegen schon. Wanderschuhe schützen deinen Fuß vor Wind und Wetter und sorgen für trockene und warme Füße - auch bei schlechtem Wetter.

Worauf sollte ich achten beim Wanderschuh-Kauf?

Woran erkenne ich einen guten Wanderschuh? Welcher Wanderschuh entspricht meinen Anforderungen?

Die richtige Wanderschuh-Größe

Ein Wanderschuh sollte unter keinen Umständen drücken oder eng sein. Bedenke auch, dass du unter Umständen dickere Wandersocken trägst. Daher empfiehlt es sich, Wanderschuhe grundsätzlich eher eine Nummer zu groß als zu klein zu kaufen.

Halbschuh oder hoher Schuh?

Muss der Schaft des Schuhs über den Knöchel gehen? - Grundsätzlich empfehlen wir Wanderschuhe mit hohem Schaft. Diese bieten dem Fuß und dem Knöchel viel mehr Stabilität als ein Halbschuh. Wenn du allerdings ausschließlich in leichtem Gelände auf kürzeren Wanderungen unterwegs bist, kann auch ein Halbschuh ausreichen.

Das richtige Material

In der Regel werden Wanderschuhe aus Nubukleder oder Rauleder gefertigt. Insbesondere für alpine Bergstiefel wird gerne Rauleder verwendet, da es sehr langlebig und robust ist. Nubukleder hingegen ist flexibler und atmungsaktiver. Insgesamt bieten Wanderschuhe aus Leder ein recht angenehmes Klima. Allerdings sind sie auch recht pflegeintensiv und trocknen langsamer. Synthetische Materialien hingegen sind pflegeleichter und in der Regel auch günstiger. Allerdings verschleißen sie auch schneller. Viele Hersteller nutzen Gore-Tex Membranen, die zwischen Obermaterial und Innenfutter eingearbeitet werden und vor Wind und Wasser schützen. Allerdings kann auch die eigene Körperwärme schlechter austreten, was zu stärkerem Schwitzen führen kann. 

Wanderschuhe pflegen und reinigen? 

Damit deine Wanderschuhe möglichst lange halten, solltest du sie entsprechend pflegen und schonend reinigen.

Wanderschuhe putzen: Deine Wanderschuhe sind nach einer Wander-Tour dreckig und müssen gesäubert werden? Dann entferne am besten zuerst die Schnürsenkel und bürste anschließend den Dreck mit einer Wurzelbürste ab. Zum Schluss kannst du sie noch einmal mit einem feuchten Lappen abwischen.

Wanderschuhe trocknen lassen: Bevor du die Schuhe verstaust, lasse sie ein paar Tage in einer Ecke deiner Wohnung trocknen. Allerdings bitte nicht direkt an einer Heizung. Die warme Heizungsluft macht das Leder spröde und brüchig.

Wanderschuhe pflegen: Sind die Schuhe dann trocken, kannst du sie mit speziellen Pflegemitteln imprägnieren. In unserer Rubrik Schuhzubehör findest du Wachs und Pflegemittel für deine Wanderschuhe.

Aufbewahrung der Wanderschuhe: Lagere deine Wanderschuhe an einem trockenen Ort.

Wanderschuhe einlaufen

Zum Schluss noch ein Tipp, den du vor der ersten Wanderung mit deinen neuen Wanderschuhen befolgen solltest: Laufe deine Wanderschuhe gründlich ein, bevor du eine längere Wanderung unternimmst! So vermeidest du Blasen und Druckstellen. Außerdem bekommst du so ein Gefühl dafür, ob du dir nicht doch noch ein paar Wandersocken besorgen solltest.

Wanderschuhe bei doorout kaufen Auf der Suche nach dem perfekten Outdoor Schuh für die nächste Wanderung? Bei doorout wirst du mit Sicherheit fündig. Hier findest du eine große Auswahl an... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wanderschuhe bei doorout kaufen

Auf der Suche nach dem perfekten Outdoor Schuh für die nächste Wanderung? Bei doorout wirst du mit Sicherheit fündig. Hier findest du eine große Auswahl an Wanderschuhen für alle möglichen Einsatzgebiete. Für Damen, Herren und Kinder - hier ist für jeden der perfekte Schuh dabei.

Brauche ich überhaupt Wanderschuhe?

Warum nicht einfach mit Turnschuhen wandern? Natürlich ist es zwar möglich mit Turnschuhen zu wandern, allerdings ist es je nach Wanderung nicht besonders ratsam. Klar - kleinere Wanderungen in einfachem Gelände und Spaziergänge kann man bestimmt auch mit Turnschuhen bestreiten - aber bei mittleren bis größeren Touren lohnt es sich definitiv in gute Wanderschuhe zu investieren. Warum? - Weil Wanderschuhe einige Funktionen und Eigenschaften aufweisen, die Turnschuhe nicht bieten können.

Eigenschaften von Wanderschuhen

 Vor allem im Bezug auf Trittfestigkeit, Wetterfestigkeit, Sicherheit und Bequemlichkeit kann ein Turnschuh in der Regel nicht mit einem Wanderschuh mithalten.

Stützfunktion: Wanderschuhe sind so konzipiert, dass die dem Fuß Halt geben und ihn stützen. Insbesondere bei Touren abseits breiter und gut befestigter Wanderwege tragen Wanderschuhe dazu bei, dass dein Fuß genug Halt findet.

Trittsicherheit: Im Gegensatz zu herkömmlichen Sportschuhen ist die Sohle von Wanderschuhen besonders rutschfest. Auch das trägt dazu bei, dass du auf Geröll und auch bei unwegsamen Gelände sicher unterwegs bist.

Entlastung: Wanderschuhe sind für längere Touren zu Fuß gedacht. Sie sind so aufgebaut, dass sie die Gelenke möglichst geschont und entlastet werden und die Tritte abgedämpft werden.

Wetterschutz: Gewöhnliche Sportschuhe bieten keinen besonderen Schutz gegen Nässe und Kälte. Wanderschuhe hingegen schon. Wanderschuhe schützen deinen Fuß vor Wind und Wetter und sorgen für trockene und warme Füße - auch bei schlechtem Wetter.

Worauf sollte ich achten beim Wanderschuh-Kauf?

Woran erkenne ich einen guten Wanderschuh? Welcher Wanderschuh entspricht meinen Anforderungen?

Die richtige Wanderschuh-Größe

Ein Wanderschuh sollte unter keinen Umständen drücken oder eng sein. Bedenke auch, dass du unter Umständen dickere Wandersocken trägst. Daher empfiehlt es sich, Wanderschuhe grundsätzlich eher eine Nummer zu groß als zu klein zu kaufen.

Halbschuh oder hoher Schuh?

Muss der Schaft des Schuhs über den Knöchel gehen? - Grundsätzlich empfehlen wir Wanderschuhe mit hohem Schaft. Diese bieten dem Fuß und dem Knöchel viel mehr Stabilität als ein Halbschuh. Wenn du allerdings ausschließlich in leichtem Gelände auf kürzeren Wanderungen unterwegs bist, kann auch ein Halbschuh ausreichen.

Das richtige Material

In der Regel werden Wanderschuhe aus Nubukleder oder Rauleder gefertigt. Insbesondere für alpine Bergstiefel wird gerne Rauleder verwendet, da es sehr langlebig und robust ist. Nubukleder hingegen ist flexibler und atmungsaktiver. Insgesamt bieten Wanderschuhe aus Leder ein recht angenehmes Klima. Allerdings sind sie auch recht pflegeintensiv und trocknen langsamer. Synthetische Materialien hingegen sind pflegeleichter und in der Regel auch günstiger. Allerdings verschleißen sie auch schneller. Viele Hersteller nutzen Gore-Tex Membranen, die zwischen Obermaterial und Innenfutter eingearbeitet werden und vor Wind und Wasser schützen. Allerdings kann auch die eigene Körperwärme schlechter austreten, was zu stärkerem Schwitzen führen kann. 

Wanderschuhe pflegen und reinigen? 

Damit deine Wanderschuhe möglichst lange halten, solltest du sie entsprechend pflegen und schonend reinigen.

Wanderschuhe putzen: Deine Wanderschuhe sind nach einer Wander-Tour dreckig und müssen gesäubert werden? Dann entferne am besten zuerst die Schnürsenkel und bürste anschließend den Dreck mit einer Wurzelbürste ab. Zum Schluss kannst du sie noch einmal mit einem feuchten Lappen abwischen.

Wanderschuhe trocknen lassen: Bevor du die Schuhe verstaust, lasse sie ein paar Tage in einer Ecke deiner Wohnung trocknen. Allerdings bitte nicht direkt an einer Heizung. Die warme Heizungsluft macht das Leder spröde und brüchig.

Wanderschuhe pflegen: Sind die Schuhe dann trocken, kannst du sie mit speziellen Pflegemitteln imprägnieren. In unserer Rubrik Schuhzubehör findest du Wachs und Pflegemittel für deine Wanderschuhe.

Aufbewahrung der Wanderschuhe: Lagere deine Wanderschuhe an einem trockenen Ort.

Wanderschuhe einlaufen

Zum Schluss noch ein Tipp, den du vor der ersten Wanderung mit deinen neuen Wanderschuhen befolgen solltest: Laufe deine Wanderschuhe gründlich ein, bevor du eine längere Wanderung unternimmst! So vermeidest du Blasen und Druckstellen. Außerdem bekommst du so ein Gefühl dafür, ob du dir nicht doch noch ein paar Wandersocken besorgen solltest.

Zuletzt angesehen