Seit dieser Saison gibt es eine neue luftgepolsterte Thermomatte von Therm-A-Rest auf dem Markt. Die Neo Air® Camper SV Isomatte soll in nur wenigen Sekunden aufgeblasen sein und sich noch schneller entleeren, dank eines revolutionieren Speed Ventils. Im Gegensatz zu herkömmlichen Luftmatten in dieser Größe (7,6 cm hoch), die ca. 15-20 Atemzüge brauchen, um funktionsfähig zu sein, braucht man bei der Neo Air® Camper SV  nur 4-6 Atemzüge, ist also dreimal schneller. Ob es stimmt, was der Hersteller verspricht, haben wir getestet.

Produktdetails der Therm-A-Rest Neo Air® Camper SV Thermomatte

Die Thermomatte verfügt über einen guten Isolationswert von (R-Wert) 2,2, dank der von Therm-A-Rest entwickelter Technologien WaveCore und ThermaCapture. Wie oben schon erwähnt ist die Matte ziemlich hoch mit 7,6 cm Höhe im aufgepumten Zustand, sodass man sich fast wie zu Hause fühlt. Angenehm auch der leicht erhöhte Rand, der dafür sorgt, dass man nicht so leicht von der Matte rutscht, wie es so oft auf Thermomatten der Fall ist. Die  Neo Air® Camper SV gibt es in verschiedenen Größen: L 196 x 63 x 7,6 mit einem Gewicht von  990gr und XL 196 x 76 x 7,6 mit einem Gewicht von 1100 gr. Das wirklich Besondere an der Matte ist aber das  Speed Ventil, das uns bei unserem Test speziell interessiert hat.

High Speed Ventil? Wie  funktioniert das?

Auf den ersten Blick auffallend ist die große  Öffnung des Ventils. Der Grund: man pustet nicht direkt in die Matte, sondern aus ca 30. cm Entfernung.

Der Effekt, der nun zu beobachten ist, nennt man das Bernoulli-Prinzip, auch als Duschvorhang-Effekt bekannt. Der Atemzug aus der Entfernung in die Matte besteht aus warmer Luft. Dieser warme Luftstrom hat weniger Luftdruck als die kältere Umgebungsluft. Nun wird die kältere Luft vom warmen Luftstrom angesogen mit der Folge, dass bis zu 10-mal mehr Luft in die Matte einströmt als mit herkömmlichen Ventilsystemen. Hier könnt ihr euch das Ganze noch mal anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=IDIH7CiofUw.

Trotzdem hat Therm-A-Rest nicht auf ein Standardventil verzichtet, um den Komfort im Detail anpassen zu können. Das große Ventil hat noch einen angenehmen zweiten Vorteil und zwar am nächsten Morgen beim Einpacken: statt wie sonst Millimeter für Millimeter die Matte aufzurollen und die Luft rauszupressen, kann hier ganz easy die Luft aus der großen Öffnung rausströmen und die Matte wieder klein und luftleer im Rucksack verstaut werden.

Fazit der Thermomatte

Die Thermomatte Neo Air® Camper SV von Therm-A-Rest hält was sie verspricht. Unserer Meinung nach zum Wandern oder auf Trekkingtour leider ein bisschen schwer, aber eine prima Sache fürs Campen.

Christophe de Montigny

Christophe de Montigny

Freelancer by doorout.com

2011 startete ich mein erstes Abenteuer. Mit nichts als meinem Rucksack auf dem Rücken und einem Zelt im Gepäck ging es nach Australien. Okay, ich muss zugeben, dass ich dort nach einigen Monaten des Alleinreisens mein Inventar um Julia erweitert habe.;) Aber auf der gleichen Wellenlänge reisend, eroberten wir gemeinsam noch atemberaubendere Länder und Gipfel in Asien; Seen, Gletscher und Steinklippen in Neuseeland und schließlich als Schlittenhundeführer das eiskalte Lappland im Winter. Unser Ziel war einfach: Entdecken und Erleben. Unsere Werkzeuge: Offenheit, Spontanität, Durchhaltevermögen und ein Schweizer Messer. Unsere Erfahrungen: einzigartig, manchmal schockierend, doch immer von Freundlichkeit geprägt, besonders durch die schönen Begegnungen mit anderen Menschen auf unserem Weg!

8

PREIS/LEISTUNG

7.0/10

HANDLING

9.0/10

OPTIK

8.0/10

FUNKTION

8.0/10

Pros

  • luxuriöser Komfort
  • Schnelligkeit beim Aufblasen und Zusammenrollen
  • Regulationsventil zur Feinanpassung

Cons

  • hohes Gewicht
  • hohes Packmaß