Testbericht Trekkingrucksack Osprey Ariel 55 AG

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

Seit über 40 Jahren entwickelt die Firma Osprey Rucksäcke für alle Zwecke und hat sich in den letzten Jahren in Europa als sehr seriöser Hersteller bewiesen. Die Osprey Produkte sind in der Regel leichter als die der direkten Konkurenten und zeichnen sich vor allem durch sehr praktische Ausstattung aus. Die Ariel Serie gibt es schon über 10 Jahre. Die Technik wurde jedes Jahr verbessert und das Design neu entworfen. Wir haben dieses Jahr die Möglichkeit das Modell 2017 unter die Lupe zu nehmen. Als mehrfacher Testsieger ist die Erwartung bei einem solchen Rucksack sehr hoch und wir sind neugierig zu sehen, ob diese neue Edition wirklich noch Verbesserungen anzubieten hat.

Ariel 55 AG

Der neue Osprey Ariel 55 AG ist definitiv ein Frauen-Trekkingrucksack für Mehrtagestouren mit schwerer Last. Das Volumen ist mit 55 Litern ordentlich und gut angepasst für eine Trekkingtour. Auch eine 65 Liter Version ist erhältlich und zum Beispiel ideal für eine Backpacking Reise. Das Tragesystem und die Konstruktion sind an die weibliche Anatomie angepasst. Der Ariel ist damit das Pendant zum Herrenmodel Osprey Aether AG.

Das AG-System

AG steht für „Anti-Gravity“, also übersetzt „Anti Schwerkraft“. Dieses System ist seit letztem Jahr bei Osprey im Einsatz und soll einen besonders hohen Tragekomfort verschaffen.

Wenn man den Rucksack anziehen möchte, fällt zunächst auf, dass sich die Hüftflossen um die Hüfte so klappen lassen, dass  man sie erst mal auf der Seite halten muss, um überhaupt “Einsteigen“ zu können. Zunächst klingt es unpraktisch, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. Außerdem hat es den Vorteil, dass der Rucksack besonders gut auf der Hüfte liegt. Damit ist das ganze Gewicht auf die Hüfte verlagert und die Schultern sind entlastet. Und es gibt bei diesem System noch einen weiteren Vorteil: man ist nicht mehr in Kontakt mit einer kompakten Polsterung, sondern  mit einem Netz.  Die Belüftung ist damit wesentlich erhöht und man schwitzt natürlich weniger. Die Rückenlänge ist Dank eines cleveren Klettsystems schnell eingestellt und sämtliche Gurte ermöglichen eine hervorragende Anpassung.

Testbedingungen

Wir haben den Ariel 55 AG mit ca. 15 kg  auf einer Tageswanderung getestet.

Zwischenfazit: das AG-Tragesystem hält  sein Versprechen. Zwar ist es erstmal schwierig, die genaue Einstellung zu finden, aber nach 2-3 Anpassungen sitzt er wie angegossen.

Was hat uns bei der neuen Ausgabe besonders gefallen?

Natürlich ist der Tragekomfort einer der ersten Kriterien beim Kauf eines Rucksacks, besonders wenn man schwere Last tragen möchte. Daneben  haben wir uns aber auch noch die komplette Ausstattung genauer angeschaut und ein paar Details haben uns richtig gut gefallen.

  1. Der seitliche Reißverschluss, der ein Zugang zum Hauptfach bietet ist richtig praktisch. So ist es nicht mehr nötig den gesamten Inhalt des Rucksacks auszupacken, um die Socken, die ganz unten liegen, zu erreichen.
  2. Der abnehmbare Deckel ist auch sehr interessant, weil er aus diesem Rucksack einen flexiblen Begleiter macht. Bei kürzeren Touren kann man einfach das Volumen reduzieren oder das Gewicht verteilen, indem man es an der Brust befestigt. Auf Reisen dient es als kleine Tagestasche, wenn der Hauptrucksack im Hotel bleibt. Beim Osprey Aether verwandelt sich der Deckel sogar in einen kleinen Tagesrucksack.
  3. Die große Tasche an der Front ist auch sehr praktisch, um Jacken und andere Kleidungsstücke zu verstauen, die man im Laufe des Tages benötigt, ohne jedes mal den  Rucksack aufmachen zu müssen.
  4. Das „Stow on The Go“ System  erleichtert das Handling mit den Wanderstöcken, da diese einfach und schnell an einem Schultergurt befestigt werden können, ohne den Rucksack abstellen zu müssen.

Dazu kommen noch die integrierte und abnehmbare Regenhülle, externe Trinkblase, Stauraum uvm….

Dieser Test hat endgültig bestätigt, dass Osprey immer wieder seine Produkte verbessert und verbessern kann. Wir haben mit dem Ariel einen beinah perfekten Trekking- und Reiserucksack für Frauen kennengelernt.

Was wünschen wir uns noch?

Wir wissen, dass weitere Austattungsmerkmale das Gewicht steigern würden, aber mit nur 2,19 Kg ist ja noch ein bisschen Luft nach oben ;-). Wir wünschen uns allerdings nicht viel mehr, vielleicht neue und fröhlichere Farben, eine wasserfestes Fach an dem Brustgurt oder an dem Hüftgurt, besonders angepasst für Smartphones. Oder vielleicht ein Regenschirm-Befestigungssystem, aber ja, wenn man so anfängt kann man noch vieles finden…

Ausstatung

  • AG Antigravity ™ 3D Rückenplatte und Lendenbereich mit Mesh
  • Längenverstellbare Rückenplatte
  • Integrierte und abnehmbare Regenhülle
  • Vorgeformter Isoform™ CM Hüftgurt
  • Stow- on- the- Go™ Befestigung für Trekkingstöcke
  • Flapjacket™ Abdeckung zur Verwendung ohne Deckel
  • StraightJacket™ und seitliche Kompressionsriemen
  • Externes Trinkblasenfach
  • Leichtgewichtiger Rahmen
  • Abnehmbare Isomattenschlaufen
  • Zwei Eisaxtschlaufen
  • Brustgurtschnalle mit Signalpfeife
  • Interner Schlüsselclip
  • Material: 210D Nylon Dobby & 210D Nylon Shadowbox
  • Gewicht: 2,19 kg
  • Volumen: 55 Liter

Fazit

Die alten Erfolgsrezepte kombiniert mit den besten neuen Technologien.

Eine sehr gelunge neue Ausgabe des Ariel 55 AG. Wir sind wieder mal von Osprey begeistert und können mit gutem Gewissen diesen Rucksack empfehlen.

Aber denkt dran, es ist wichtig selber auszuprobieren und den Tragekomfort individuell zu testen.

 

Hier gibt es die Damenvariant Osprey Ariel!

Hier gibt es die Herrenvariante Osprey Aether!

 

 

Osprey Ariel AG 55 WM

Osprey Ariel AG 55 WM
8.25

PREIS/LEISTUNG

8/10

    HANDLING

    9/10

      OPTIK

      7/10

        FUNKTION

        9/10

          Pros

          • Anti-Gravity Tragesystem
          • Seitlicher Reißverschluss mit Zugang zum Hauptfach
          • Abnehmbarer Deckel mit Regenhülle

          Cons

          • Farben
          Veröffentlicht unter Rucksack-Tests, Testberichte
          Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          *

          Top Wanderwege Deutschland

          Top Wanderwege in Deutschland

          Top Fernwanderwege Europa

          Top Fernwanderwege in Europa
          Unsere Testberichte für euch