Infos zu Schöffel Schöffel - Mützen&Schals Schöffel - Outdoorjacken

Schöffel Bestseller

 
Modell 2015
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/3126252.jpg
Light L Softshellweste
Modell 2015
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/3126042.jpg
Elastic Belt
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2310694.jpg
Flex Belt II M Gürtel
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2546113.jpg
Stream II DJ Doppeljacke
Modell 2015
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/3126042.jpg
Elastic Belt
Modell 2015
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/1665077.jpg
Alec II Cap
Modell 2015
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/3126104.jpg
Giorgia Regenhose
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2774565.jpg
Luisa
Schöffel
Luisa
€ 49,95
UVP
€ 99,95

Schöffel Herstellerinformationen

 
Anfang des 19. Jahrhundert war Schwabmünchen die Hochburg der Stricker. Einer davon hieß Georg Schöffel, der als Strumpfhändler übers Land fuhr und das Schwabmünchner Blau auf Messen in Frankfurt und Leipzig feilbot. Schöffel erhielt 1804 seine Konzession. Sein Sohn Josef überstand nicht nur die Kriegswehen im Koalitionskrieg gegen Napoleon, er rettete bei der Schlacht von Abensberg dem bayerischen Kronprinzen Ludwig das Leben. Sein Mut wurde mehrmals belohnt. Der Kronprinz bedankte sich mit der silbernen Tapferkeitsmedaille, was ihm eine lebenslange Leibrente einbrachte und weiteren Kriegseinsatz ersparte. So hat Josef Schöffel Geld und Gelegenheit, den Strumpfhandel auszubauen. Zwei Jahrhunderte später ist das Unternehmen Schöffel zum Marktführer für Outdoor-Bekleidung avanciert.

Schwabmünchner Blau: zwischen Tradition und Innovation

Vor 200 Jahren eroberte Schwabmünchner Blau den Textilmarkt, heute sind es hochwertige Produkte für aktive Leute mit hohen Ansprüchen. Geblieben ist die Bodenständigkeit und die „Leidenschaft für das, was wir tun, für unsere Produkte, für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiter“, wie Peter Schöffel bei der Preisverleihung „Mittelstandsmarke des Jahres 2007“ betonte.

Über 60 Shops im deutschsprachigen Raum

Behutsam hat sich die Premiummarke weiterentwickelt und früh erkannt, dass Outdoor „in“ ist. Vor zehn Jahren eröffnete das Familienunternehmen gemeinsam mit Schuhspezialist Lowa in Frankfurt den ersten Schöffel-Lowa-Laden. Heute sind es mehr als 60 Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Schweißen statt Nähen

Begeisterungsfähigkeit und Mut zu Innovationen waren vor 30 Jahren der Garant für technische Bekleidung, wie sie heute kaum mehr wegzudenken ist. Hubert Schöffel und Thorger Hübner, Entwicklungschef von Gore-Tex, starteten damals ihren Siegeszug mit dem Berganorak Tibet. Wer sich bei der Alpenüberquerung mit Schöffel wohlfühlt, will sie im täglichen Gebrauch nicht missen. Funktionsbekleidung von Schöffel ist Präzisionsarbeit mit viel Liebe zum Detail. Da gehört die Zusammenarbeit mit Höhenbergsteigern wie der 13-fachen Achtausender-Bezwingerin Gerline Kaltenbrunner und Ski-Weltcup-Gewinner Marcel Hirscher dazu.

Gar nicht kleinkariert

In seinen Kollektionen legt Outdoorbekleidungs-Experte Schöffel gern Klassiker ganz modern auf. Wohlfühljanker aus Woll-Fleece, karierte Stretchfunktionsblusen, bunte Basics, weiche Shells oder Hochtourenjacken mit Klimaanlage: Die Angebotspalette für Frühling, Sommer, Herbst und Winter ist gewaltig.
Imagebild von Schöffel | doorout.com