Als Hans Deuter im Jahre 1898 in Augsburg seine Segeltuch- & Leinenweberei, Säcke-, Waggon-, Wagen- & Pferdedecken-Fabrik gründete, hat noch keiner an Deuter-Rucksäcke gedacht. Direkt zu den Herstellerinfos

Deuter Bestseller

 
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2307880.jpg
Streamer Thermo Bag 3.0
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2386081.jpg
Streamer 3,0l Trinkblase
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2380959.jpg
Drecksack Müllsack
Deuter
€ 1,95
UVP
€ 3,00
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/3198037.jpg
AC Lite 20 (Sondermodell)
Deuter
€ 36,90
UVP
€ 69,95
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2307909.jpg
Streamer 2,0l Trinkblase
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/466633.gif
Aircontact 65+10 Trekkingrucksack
Deuter
€ 159,95
UVP € 199,95
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2949580.jpg
Denali 60 + 10 Sondermodell
Deuter
€ 99,95
UVP € 149,95
http://www.doorout.com/out/pictures/generated/product/1/140_140_75/2386348.jpg
Zip Pack L

Deuter Herstellerinformationen

 
Als Hans Deuter im Jahre 1898 in Augsburg seine Segeltuch- & Leinenweberei, Säcke-, Waggon-, Wagen- & Pferdedecken-Fabrik gründete, hat noch keiner an Deuter-Rucksäcke gedacht. Das Unternehmen entwickelte sich schnell weiter und lieferte Briefbeutel und Säcke für die königlich-bayrische Post.

Zelte fürs Oktoberfest - Briefbeutel für die Post

Nur sieben Jahre nach der Gründung gliederte Hans Deuter eine Zeltverleihanstalt an und sollte Jahre später die Bierbrauer am Münchner Oktoberfest mit Zelten ausstatten. Schnell interessierte sich auch das Heer für Tornistern, Rucksäcken, Brotbeuteln und Lager- und Stallzelte begann sich auch das Heer für die Produkte der Firma Deuter aus Augsburg zu interessieren.

Auf den Himalaja

In der langen Unternehmensgeschichte waren es aber auch sportliche Leistungen, die die Innovationen vorangetrieben. Im Jahr 1934 stellte der legendären Deuter Tauern Rucksack bei der Himalaja-Expedition zum Nanga Parbat sein ganzes Können unter Beweis. Der Rucksack setzte dabei Maßstäbe, rüstete noch unzählige weitere Expeditionen aus und sollte für die nächsten 30 Jahre zum absoluten Verkaufsschlager werden. 1938 wurden Deuter Rucksäcke wichtige Nebendarsteller, als Andreas Heckmair, Ludwig Vörg Heinrich Harrer und Fritz Kasparek die Eiger Nordwand durchstiegen. Bei der Erstbesteigung des Nanga Parbat (8125 Meter) 1953 im Westhimalaya war Hermann Buhl erstmals mit einem aus der Kunstfaser Perlon gefertigten Tauern Rucksack ausgestattet.
1968 brachte Deuter die ersten Rucksäcke aus Nylon heraus. Eine Kunstfaser, die schon bald das Rucksackmaterial Nummer eins war. 1972 stattete das Unternehmen bereits zum vierten Mal das deutsche Olympia-Team mit Sport- und Reisetaschen aus.

Rucksack-Revolution

Ein ganz besonderes Jahr in der erfolgreichen Geschichte des Unternehmens ist mit der Einführung des Deuter Aircomfort das Jahr 1984. Das neuartige Netzrücken-Tragesystem belüftet den Rücken des Trägers und revolutioniert erneut den Markt für Rucksäcke. Gemeinsam mit dem Sohn des Eiger Nordwand Bezwingers Andi Heckmair wird das System immer weiterentwickelt und findet 1990 Einzug in den weltweit ersten Fahrradrucksack – das Urmodell Bike1, mit Airstripes-Rückensystem. Im Laufe der 90er Jahre werden weitere Produktreihen mit dem Aircontact System hergestellt und Deuter veröffentlicht die erste TÜV/GS-geprüfte Kindertrage, damit auch die Kleinsten schon beim Wandern dabei sein können. Kurz vor der Jahrtausendwende wird eine weitere Legende geboren. Mit der Vorstellung der Futura Rucksäcke im Jahr 1999 startet das Unternehmen mit einem der heutzutage beliebtesten Rucksäcke in das neue Jahrtausend. In den letzten zwölf Jahren überraschte Deuter dann mit immer neuen Entwicklungen. Seit 2005 ist beispielsweise das Shield System im Einsatz, welches einen in den Rucksack integrierten Rückenprotektor beinhaltet, der Rad- und Wintersportlern Schutz bei Stürzen bietet. Desweiteren wurden spezielle SL und EL Serien entwickelt die besondere Passformen für Menschen mit kürzeren oder längeren Rücken bereithalten.
Die Geschichte und Entwicklung von Deuter über die letzten knapp 100 Jahre ist faszinierend und es darf gespannt auf die nächsten hundert Jahre geblickt werden - mal sehen, wo das Abenteuer hingeht.
Imagebild von Deuter | doorout.com