Mittlerweile ist ein Angebot wasserdichten Jacken in verschiedensten Farben, Qualitäten und Preiskategorien recht groß. Die neue Gore-Tex Hardshell Changtse Jacket für Damen vom englischen Spezialist für Outdoor Bekleidung könnte für alle Outdoorlerinnen(natürlich gibt es die Jacke auch für Herren) durch ihre Ausstattung, Passform und Gewicht sehr interessant sein.

Eine gute Wetterschutzjacke ist bei jeder Outdooraktivität unabdingbar. Unabhängig davon, ob man sie als Regenschutz bei einer mehrtägigen Wanderung, während eines kurzen Spaziergang vor der Haustür oder als Windschutz am Gipfel nach einer langen Klettertour benötigt. Sie muss außer eines Regen- und Windschutzes noch einiges können: gute Reißverschlüsse, coole Optik, langlebig, bequem und zuverlässig sein, für Rucksack geeignet, leichtes Gewicht, umweltfreundlich, mind. eine Tasche, gut geschnittene Kapuze usw. Um den Anspruch einer perfekten Wetterschutzjacke gerecht zu werden, muss ein Hersteller einiges leisten.

Vor allem bei Damen ist es eine Wissenschaft an sich, da alle Eigenschaften – Optik nicht ausgenommen! – passen müssen und dann ist meiner Erfahrung nach die Auswahl oft begrenzt. Da ich oft nach einer für mich perfekten Wetterschutzjacke gesucht habe, muss ich zugeben, dass  bereits die erste optischen Begegnung  mit der neue Damen Wetterschutzjacke vom englischen Hersteller Berghaus starkes Interesse in mir ausgelöst hat.

Welche Materialien/Stoffe wurden benutzt?

Das Berghaus-Team hat mittlerweile einen großes Erfahrungsschatz und mit der Changtse Jacke ist eine sehr leichte 3-lagen Jacke mit innovativen  und bewährten GORE-TEX Materialien für jeden Einsatz draußen eine wasserdichte und hoch atmungsaktive Jacke entstanden.

Das atmungsaktive GORE-TEX Active Shell Gewebe befindet sich am Körperkern, um auch bei hochintensiven Aktivitäten Dampfdurchlässigkeit zu gewährleisten.  Die GORE-TEX Paclite Plus ist in Abriebs gefährdeten Bereichen (wie z. B. Schulter-, Brust- und Hüftbereich eingearbeitet. Sie ist dauerhaft wasserdicht, extrem atmungsaktiv, leicht und winddicht. Damit ist die Jacke genauso langlebig sowohl beim Rucksack tragen als auch beim Tragen eines Klettergurtes.

Auch die innovative Lösung mit einem elastischem Jackensaum und Bündchen steht für intensiveres  Hinsehen. Berghaus nutzt ein GORE-TEX Topo Stretch Gewebe, um mehr Komfort und bessere Bewegungsfreiheit zu erreichen. Durch den Einsatz eines Stretch-Gewebes wird Bewegungsfreiheit und mehr Komfort bei allen Sportaktivitäten gewährleistet. Und noch mehr: Gewicht sparend ohne ein Verzicht an Funktionalität. Beim Anprobieren in zwei verschiedenen Größen haben bei beiden die Säume und Bündchen sehr gut funktioniert.

Reißverschlüße

Der japanische Reißverschluss-Hersteller YKK verbindet eine langjährige Tradition und gute Qualität. Auch bei der hier getesteten Jacke bieten die 2-Wege AquaGuard® Reißverschlüße einen optimalen Wasserschutz durch eine Polyurethan-Beschichtung. Alle an der Jacke angebrachten Reißverschlüsse sind mit einem Bändchen ausgestattet und so kann man auch in dünnen Handschuhen die Jacke und die Belüftungsöffnungen unter den Armen gut öffnen. Aller angebrachten Reißverschlüsse kann man reibungslos auch mit Handschuhen bedienen. Durch den beschichteten Reißverschluss muss man ein  bisschen fester ziehen.

Belüftung

Auch  die durch Berghaus patentierte Vapour Storm Belüftung am oberen Rückenteil kam hier zum Einsatz und dadurch wird die Atmungsaktivität durch Feuchtigkeitstransport noch gesteigert. Bei dieser Art der Belüftung geht es um eine doppelt überlappende Öffnung, die kein Wasser durchlässt und für eine gute Luftzirkulation sorgt.

Wenn es mal sehr anstrengend wird und eine schnelle Belüftung erwünscht ist, sind zwei lange Reißverschlüsse unter den Armen eingearbeitet. Sie lassen sich in beide Richtungen öffnen.

Ausstattung

Die Jacke ist mit einer recht großen wasserdichten Tasche auf der linken Brustseite ausgestattet. Das Öffnen und Verstauen der Kleinigkeiten  funktioniert tadellos. Da ich selber Rechtshänderin bin, gab es keine Probleme beim Bedienen des wasserdichten Reißverschlusses. Die Tasche ist überraschend groß und alle wichtigen Kleinigkeiten passen gut hinein, wie z. B. Handy, Schlüssel, Müsliriegel, Taschentuch. Mir gefällt sehr gut, dass die Tasche beim Rucksack bzw. Klettergurt tragen nicht stört und geräumig ist. Durch den wasserdichten Reißverschluss blieben bei meinem Test alle Sachen in der Tasche trocken.

Die Kapuze hat einen Gummizug im hinteren Bereich und die Konstruktion ist sehr durchdacht. Sie lässt sich gut und schnell verstellen. Auch über einen Helm sitzt sie gut und folgt der Kopfbewegung. Die Sicht wird durch die Rechts- und Linksbewegung nicht eingeschränkt. Die Kapuze sitzt sehr gut am Kopf und bietet einen guten Schutz, auch bei stärkerem Wind. Ein kleiner Nachteil ist, dass man beim Anziehen und Absetzen der Kapuze zuerst den Reißverschluss öffnen muss. Dafür schließt der besonders hohe Kragen besonders gut ab.

Besonders gut gefällt mir die asymmetrische Lösung für die Ärmelabschlüsse. So ist die obere Seite der Hand vor Regen gut geschützt und nicht komplett dicht geschlossen. Das führt zu einer besseren Belüftung.

Trage- und Bedienkomfort

Die Jacke ist gerade geschnitten und im hinteren Teil etwas länger. Der Kragen bietet durch den hohen Schnitt einen besseren Kinnschutz. Sie sitzt sehr gut am Körper und bietet trotzdem vollständige Bewegungsfreiheit. Auch im Schulterbereich habe ich beim Bewegen keinerlei Einschränkung gespürt und die Ärmel haben eine gute Länge.

Umweltbelastung

Auch die umweltverträgliche Produktion wird durch den Hersteller in Acht genommen. Die Changtse Jacke ist Bluedesign-zertifiziert. Dies ist ein Textillabel für Produkte, die während der Produktion die Umweltbelastung versuchen zu minimieren. Bei bluedesign zertifizierten Produkten kommen kaum umweltschädigende Substanzen zur Einsatz. 

Für mehr Infos: https://www.bluesign.com/

Preis-Leistung-Verhältnis

Nichtsdestotrotz mit 349€ für genau 284 g (Damenmodell in Größe M) ist die neue Changtse nicht günstig. Zum Erwägen sind alle kleine Details, Ausarbeitung, Qualität der Nähte, Optik (vor allem für Damen ein wichtiges Argument), Funktionalität, Passform, Gewicht und Langlebigkeit. Allerdings alle anderen Merkmale haben mich persönlich überzeugt und bereits beim ersten „Reinschlüpfen“ war ich ein großer Fan dieser Hardshell Jacke.

Fazit

Die Changtse Jacke ist ein verlässlicher und gut aussehender Begleiter für alle Outdoorabenteuer. Sie ist sehr leicht, robust und hat kleines Packmaß. Optisch sieht sie schön aus – man will schließlich ein tolles Gipfelbild machen.  Durch die durchdachten Belüftungssysteme hat man ein angenehmes Körperklima.

Obwohl ich so begeistert von der Jacke bin, einige kleine Kritikpunkt möchte ich trotzdem erwähnen:

Durch die elastischen Einsätze am Bündchen ist die Öffnung gerade für die Handgelenke weit genug. Beim Anziehen der Handschuhe, die ich unter die Bündchen stecken wollte, hatte ich recht große Schwierigkeiten.

Was ich persönlich noch vermisse ist ein kleines Täschchen zum Verpacken und eine kleine Schlaufe zum Befestigen, z. B. am Klettergurt beim Klettern.

Die Jacke wurde in einem längeren Zeitraum – von März bis Mai – getestet. Anfang Mai gab es genügend Regen nicht nur in Italien aber auch im Schwarzwald. Auch bei langem Dauerregen hat sich die Jacke super gut angefühlt und ich kann sie mit gutem Gewissen, jedem der gerne draußen unterwegs ist, empfehlen!

Berghaus W Changtse Jacket

304,95
9

PREIS/LEISTUNG

8.0/10

HANDLING

8.0/10

OPTIK

10.0/10

FUNKTION

10.0/10

Pros

  • Guter Schnitt und volle Bewegungsfreiheit
  • Ansprechende Optik
  • Bewährte und langlebige Gore-Tex Membran
  • Geringes Gewicht und Packmaß
  • Sehr gute Kapuze

Cons

  • Armbündchen und Hüftabschluss nicht einstellbar
  • Jacke ohne Packsack
  • Keine Schlaufe zum Aufhängen
0/5 (0 Reviews)