Valandré – Daunen aus den Pyrenäen!

Valandré – Daunen aus den Pyrenäen!

Valandré ist eine unsere neuen Marken bei Doorout.com. Der französische Hersteller von Daunenjacken und Daunenschlafsäcken bietet erstklassige Produkte und kann auf langjährige Erfahrung im Bergsteigersport zurückblicken.

Die Isolation: Valandré’s Motto

unser Flausch ist gewiss flauschig genug für Sie!

Eins ist klar: auf die Daune kommt es an, zumindest zum größten Teil. Bei Valandré besteht ein Expeditionschlafsack aus „Premium-Daune“ der besten Qualität. Die Daunen kommen von den einzigartigen, unvergleichbaren und 100% puren „fettigen“ Graugänsen aus Toulouse. Sie besteht aus 95% sauberen großen Büscheln und 5% anderen Filamenten und Mikrofedern.  Die Graugänsen werden unter strengsten Auflagen – bspw. müssen sich Männlein und Weiblein frei auf den Feldern bewegen können – auf spezialisierten Bauernhöfen gezüchtet. Daune die Wärme und Sicherheit verleiht!

Interessanter Fakt: Die wilden Graugänse aus Toulouse fliegen zwei Mal pro Jahr zwischen der nördlichen und südlichen Halbkugel hin und her, wobei sie Nonstop auf einer Höhe von bis zu 7300 Höhenmeter eine Strecke von bis zu 1300 km zurücklegen, Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt dabei 80km/h.

Die ausgeklügelsten dreidimensionalen Konstruktionstechnik der Welt!

Die Grundlage ist die Tubular bell Konstruktion. Dieses System beginnt mit einer zylindrische Form, die sich an den menschlichen Körper anschmiegt, und wird bedeckt mit einem zweiten, größeren Zylinder. Beide Zylinder sind miteinander verbunden, und die Kammern werden präzise zugeschnitten. Ein Daunenprodukt bei Valandré besteht aus 91 einzeln geschnittenen Teilen. Diese aufwendige Technik wird von keinem anderen Hersteller angewendet, ganz einfach weil die sich nicht auf Massenproduktion umsetzen lässt und bei Valandré ist Leidenschaft wichtiger als Profit.

Außen- und Innenmaterial aus Japan:

Nur die besten Materialien der Welt werden bei Valandré benutzt, die gesamten Materialien kommen von Asahi-KASEI in Osaka Japan. Der Stoff wird nach strikten traditionellen japanischen Vorschriften und Techniken in unabhängigen Fabriken gewebt. Das Polyamid 6,6 Garn von Asahi ist weltweit bekannt für seine Qualität. Gewebt wird er zum WR Impact 6,6 Polyamide Rip-Stop ein ultraleichtes und strapazierfähiges Material, das wasserabweisend und atmungsaktiv ist. Darüber hinaus ist das Innenmaterial nochmals mehr atmungsfähiger für den optimalen Komfort.

Erfahrung von und mit Profis:

Ralf Dujmovits, Gerlinde Kaltenbrunner und Elisabeth Revol sind neben  anderen die Topathleten die sich auf Valandré während ihrer anspruchsvollen Hochgebirgsbesteigungen verlassen. Wenn man solche Projekte wagt, hängt das Leben an jedem Ausrüstungsstück. Valandré blickt auf 35 Jahre Erfahrung und Zusammenarbeit mit den besten Bergsteigern weltweit  zurück. Weil es keinen besseren Ort gibt, um Bergprodukte auf ihren wahren Wert zu testen, sind zahlreiche Expeditionen in den höchsten Bergen des Himalaya von Valandré durch Ausrüstung gesponsert.

Das ist Valandré’s Philosophie:

„Wenn ihr nach unserer Philosophie sucht, müssen wir euch enttäuschen: Wir haben keine Philosophie bei Valandré. Die Entwicklung von technischer, hochalpiner Expeditionsausrüstung ist kein Ponyhof, auf dem die Designer auf Einhörnern reiten…

Unsere Verantwortung liegt in der Produktion von verlässlicher Ausrüstung, wo kein Kompromiss zugelassen werden kann.

Sport an sich hat keine Philosophie.“

Es ist also klar bei Valandré sind alle Produkten vom Feinsten. Nur das Beste ist zu Erwarten…und das bekommt man auch!

*** G E W I N N S P I E L ***

Wir verlosen einen Valandré Schlafsack Swing 700 im Wert von fast € 400,00.

Beantwortet uns einfach folgende Frage mit einem Kommentar:

Die wilden Graugänse aus Toulouse, mit deren Federn der Schlafsack gefüllt wird, fliegen zwei Mal pro Jahr zwischen der nördlichen und südlichen Halbkugel hin und her… Wie hoch ist Ihre Durchschnittsgeschwindigkeit?

A) 25 km/h
B)  80km/h

Unter allen richtigen Antworten verlosen wird ein Gewinner gezogen. Bis 10.12.2017 habt ihr Zeit – Viel Glück!

Christophe de Montigny

Christophe de Montigny

Freelancer by doorout.com

2011 startete ich mein erstes Abenteuer. Mit nichts als meinem Rucksack auf dem Rücken und einem Zelt im Gepäck ging es nach Australien. Okay, ich muss zugeben, dass ich dort nach einigen Monaten des Alleinreisens mein Inventar um Julia erweitert habe.;) Aber auf der gleichen Wellenlänge reisend, eroberten wir gemeinsam noch atemberaubendere Länder und Gipfel in Asien; Seen, Gletscher und Steinklippen in Neuseeland und schließlich als Schlittenhundeführer das eiskalte Lappland im Winter. Unser Ziel war einfach: Entdecken und Erleben. Unsere Werkzeuge: Offenheit, Spontanität, Durchhaltevermögen und ein Schweizer Messer. Unsere Erfahrungen: einzigartig, manchmal schockierend, doch immer von Freundlichkeit geprägt, besonders durch die schönen Begegnungen mit anderen Menschen auf unserem Weg!