Testbericht Wanderschuh Lowa Ticam GTX

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

Oli war mit dem Tourenstiefel Lowa Ticam GTX auf der Milseburg, dem mit 835 Metern dritthöchsten Berg der Rhön, unterwegs und hat ihn dabei für euch getestet. Schaut euch das Video an oder lest die Transkription des Videos. Viel Spaß!

Hallo, ich bin der Oli von doorout.com und das ist der Lowa Ticam, ein moderner Backpacking Schuh.

Wir stehen hier an der Südwand der Milseburg. Die Milseburg ist zwar kein adäquates Gelände für den Lowa Ticam, aber hervorragend, um ihn mal zu testen. Und bevor wir hier jetzt komplett nass geregnet werden, laufen wir einfach mal los. Kommt mit!

Wichtig ist ja, dass so ein Schuh absolut wasserdicht ist und dass ist er einfach, der Lowa Ticam GTX. Er eignet sich hervorragend für Gebirgstouren, Hüttentouren, Trekkingtouren mit schweren Gepäck und auch Klettersteige. Ich finde den Schuh halt wahnsinnig bequem und das liegt daran, dass der Schuh im Vorfußbereich, so beim Großzehballen, richtig schön weit und bequem ist. Der Lowa Ticam läuft sich eigentlich wie ein Pantoffel, wie ein Hausschuh. 😉

Das Schöne an diesem Schuh ist, dass er Robustheit und Stabilität mit Komfort vereint. Das macht er zum einen durch eine sehr gute Passform und zum andern durch eine sehr verbindungssteife Sohle, die den Fuß sehr gut stützt und führt, dabei aber noch angenehm gedämpft ist, sodass lange Touren nicht unbedingt schmerzhaft werden müssen.

Was ich an dem Schuh gut finde ist: du kannst ich eigentlich für alles nehmen! Du kannst mit ihm hier im Mittegebirge wandern, du kannst damit in den Klettersteig gehen, auf Trekkingtouren, du kannst auch mal eine moderate Hochtour machen, Steigeisen dranschnallen… geht eigentlich alles UND er ist dabei noch richtig gemütlich!

Und ein weiterer Vorteil ist dass, wenn der Schuh mal abgelaufen ist bzw. das Profil, die Möglichkeit besteht, ihn zum Hersteller zu schicken und sich da einfach eine neue Sohle draufbasteln zu lassen.
Die Schnürung haben wir hier (zeigt die Schnürung)… mit Kugellager, damit sich die Schnürung bzw. die Schnürhärte sozusagen gleichmäßig am Fuß verteilt. Das Lowa I-Lock Schnürsystem ermöglicht eine unterschiedlich feste Schnürung im Vorfuß , am Schaft und am Knöchel.

Und hier, die X-Lacing Schnürung, diese Kreuz-X-Fixierung, damit bleibt die Lasche immer schön in der Mitte und rutscht nicht zu Seite weg. Und zu guter Letzt ist der Schuh noch wasserdicht durch eine Gore-Tex Membran, die in den Schuh eingebaut ist. Joa und fertig ist der Trekkingschuh. 😉

Wanderschuh Lowa Ticam
8.75

PREIS/LEISTUNG

8/10

    HANDLING

    8/10

      OPTIK

      9/10

        FUNKTION

        10/10

          Pros

          • Schnürung
          • wiederbesohlbar
          • weiter Einsatzbereich

          Cons

          Veröffentlicht unter Testberichte, Wanderschuhe Test
          Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          *

          Top Wanderwege Deutschland

          Top Wanderwege in Deutschland

          Top Fernwanderwege Europa

          Top Fernwanderwege in Europa
          Unsere Testberichte für euch