Interview mit einer Weltmeisterin im Klettern

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

Angela Eiter – Sportkletterin

Angela Eiter ist eine professionelle Sportkletterin und staatl. geprüfte Trainerin. Seit sie im August 2013 ihre aktive Karriere als Wettkampfkletterin beendet hat,  verfolgt sie neue Herausforderungen an natürlichen Felsen. Nebenbei bietet Angela Kletterkurse und Wettkampfcoaching bei „K3-Climbing“ in ihrer Heimat Imst an.

Wir haben sie alles über ihre Leidenschaft das Klettern gefragt und dabei auch über weitere Projekte gesprochen…

Felsklettern Angela Eiter

Was fasziniert dich am Klettern?

Das Besondere am Klettern ist seine Vielfalt. Zum einen variiert die Spielform zwischen Bouldern, Sportklettern und alpinem Klettern. Zum anderen ähneln weder die Felsstruktur, noch die Bewegungen zwischen den Routen. Der Wechsel zwischen den einzelnen Spielformen und Klettergebieten kompensiert Motivationstiefs und die Monotonie.

Wie sieht eine Trainingswoche als Sportkletterin bei dir aus? Wie ist diese aufgebaut?

Als Wettkämpferin trainierte ich strukturiert nach Plan. Heutzutage als Profi-Felskletterin gleicht keine Woche der anderen. Im Prinzip geben mir meine Projekte den Richtwert vor. Die Defizite versuche ich durch Training auszugleichen. Manchmal fehlt es an Kraft, Ausdauer oder im mentalen Bereich. Durchschnittlich mache ich 3-4 Klettereinheiten, 2 Ausdauereinheiten und impliziere regenerative Maßnahmen wie Dehnen oder Therapien.

Wie wichtig ist das Thema Regeneration? 

Sportklettern

Regeneration ist ein immer wichtig werdender Aspekt. Das hängt möglicherweise mit dem angehäuften Trainingsjahren zusammen. Generell horche ich mehr auf meinen Körper, denn er signalisiert mir genau, wann ich mich pushen kann oder Erholung brauche. Meine Verletzungen haben mir schon des Öfteren gezeigt, dass ich die Grenze überschritten habe. Das will ich zukünftig partout vermeiden! 

Thema Blockade im Kopf! Kannst du uns Tipps geben wie du mit evtl. Ängsten oder Blockaden umgehst?

Diverse Ängste kommen nicht von ungefähr. Meist sind sie aufgrund bestimmter Ereignisse oder natürlichen Instinkten im Kopf verankert. Ich bediene mich dem Autogenen Training, um mich zu entspannen und stelle mir vor, wie ich diese furchteinflößende Situation meistere. In der Praxis versuche ich in kleinen Schritte das Problem zu meistern, ich beginne mit einer leichten Kost und haue schrittweise eine Portion drauf.

Kannst du uns einen Einblick in deine Materialliste für einen Klettertag geben?

Wenn ich zum Bouldern aufbreche, habe ich eine Absprungmatte, ein Chalkbag mit einer Bürste (zum Griffe putzen) und Kletterschuhe mit. Beim Sportklettern tausche ich die Matte mit dem Seil aus und packe noch einen Gurt, Expressschlingen und ein Sicherungsgerät mit ein. Im alpinen Gelände bin ich selten zu finden.

Du bist Weltmeisterin! Wie sieht deine Zukunft aus? Hast du neue Ziele/Projekte?

Nachdem ich vor vier Jahren meine Wettkampfkarriere beendet habe, strebe ich nicht mehr nach Trophäen und Medaillen, sondern verfolge Kletterprojekte rund um die Welt. Ich möchte noch viele schöne Klettergebiete entdecken und mein Limit pushen. Aber das Allerwichtigste ist, meine Gesundheit zu wahren, damit ich noch lange meinen Sport ausleben kann.

 

Sportkletterin Angela EiterMeine wichtigsten Erfolge im Wettkampf sind wie folgt:

  • 4-fache Weltmeisterin im Klettern
  • 3 fache Gesamtweltcupsiegerin
  • Europameisterin 2010

 

Am Felsen verzeichne ich folgende Highlights:

  • Sportkletterrouten am Felsen bis und im 11. Schwierigkeitsgrad
  • Erste Frau in Österreich mit einer Route im 11. Schwierigkeitsgrad 

 

 

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite www.angelaeiter.com oder auf der

Facebook Fanpage Angy Eiter.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Doorout unterwegs
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top Wanderwege Deutschland

Top Wanderwege in Deutschland

Top Fernwanderwege Europa

Top Fernwanderwege in Europa
Unsere Testberichte für euch